Jüngerschaftsschule

Jesus hat uns einen klaren Auftrag gegeben und verschiedene Verheißungen gegeben. Nachlesen kann man das in Matthäus 28 und Markus 16:

Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. (Matth. 28,19-20)
Geht in die ganze Welt und verkündet der ganzen Schöpfung das Evangelium! Wer glaubt und sich taufen lässt, wird gerettet werden. Wer aber nicht glaubt, wird verurteilt werden. Folgende Zeichen werden die begleiten, die glauben: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben; sie werden in neuen Sprachen sprechen; wenn sie Schlangen anfassen oder ein tödliches Gift trinken, wird ihnen das nicht schaden; Kranke, denen sie die Hände auflegen, werden gesund werden. (Markus 16, 15-18)
Aber was bedeutet dieser Auftrag für uns als Christen heute, also zweitausend Jahre später? Wie können wir diesen Auftrag wahrnehmen und praktisch umsetzen? Was brauchen wir dafür, damit wir den Auftrag wahrnehmen und die Verheißungen erleben können? Dieser und vielen weiteren Fragen möchten wir uns in der Jüngerschaftsschule stellen. Aktuell bereiten wir uns auf diesen Kurs vor, der voraussichtlich Anfang 2017 starten soll. Wenn Du Fragen hast, kannst Du Dich gerne per Email bei uns melden.
Über dieses Formular kannst Du uns über Dein Interesse an einer Teilnahme informieren. Wir melden uns dann bei Dir, wenn es los geht.
Contact Form
* Eingabe erforderlich

Gott-Menschen-Leben